Kinders

Cinema Documentary

»Sometimes I wish I could smash somebodies head!«

This documentary follows children and teenagers of different origins through their difficult, confusing and at times bitter struggle in life. These kids participate in the music education program »Superar« which helps them to discover their hidden potentials. We take part in their journey as they are empowered to develop into confident individuals with the help of music. A positively life altering, funny and highly emotional experience.

Client: Golden Girls Film
Role: Editor

Poster Design

Press

»Dabei kommen die Riahi Brothers den kleinen Protagonistinnen und Protagonisten, die ihre Lebenssituation oft mit ebenso anrührenden wie klugen Worten analysieren, ganz erstaunlich nahe: Der Film erzählt nicht über sie, sondern sie erzählen den Film.«

Falter

»Nach 90 Minuten mit diesen Kindern hat man keine Angst mehr um die Zukunft unserer Gesellschaft. Mit großem Respekt und erstaunlicher Nähe, mit von Leben erfüllten und auch auf Distanz intimen Bildern nähern sich die Riahis ihren jungen Protagonisten an und liefern auch ein kraftvolles Plädoyer für eine Wende in der starren Bildungspolitik ab.«

TV-Media

»Außenseiter finden ihren Platz in der Gruppe, einige der Schüchternsten trauen sich plötzlich ein Solo zu. Am Ende stehen die Kinder auf den schönsten Konzertbühnen der Stadt, spüren, wie das Publikum zu ihnen aufschaut, und wissen: Wir können etwas, was für andere Bedeutung hat. Man hört uns zu.«

Die Presse

»Diese Kinder, denen die Filmemacher hier überraschend nahekommen, waren von Anfang an nicht mit Glück gesegnet. Dennoch erzählen die Riahi-Brüder klassische Heldengeschichten, an deren Enden stets ein kleines Happy End steht. […] Das Überwinden privater und sozialer Hürden ist eben kein einfaches Unterfangen. Am Ende bleibt oft nur die Hoffnung – und der Glaube an die Kraft der Musik.«

Profil

Stills

Kinders
Kinders
Kinders
Kinders
Kinders
Kinders
Kinders
Kinders
Kinders
Kinders
Kinders
Kinders

Credits

Directors
Riahi Brothers

Camera
Mario Minichmayr
Riahi Brothers
Additional Camera
Matthias Smycka
Klemens Hufnagl
Georg Geutebrück
Dominik Spritzendorfer

Sound
Hjalti Bager-Jonathansson
Claus Benischke

Editing
David Arno Schwaiger
Sound Design
Atanas Tcholakov

Producers
Arash T. Riahi
Karin C. Berger
Sabine Gruber